Zum Hauptinhalt springen

Berufemarkt Bautzen - ..auch das ÜAZ Bautzen war dabei!

Talente finden und an sich binden

„Viel Praxis – wenig Theorie“ versprach das Konzept des Berufsmarktes Bautzen auch in diesem Jahr. Rund 900 Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 erhielten an zwei Veranstaltungstagen Mitte September die Gelegenheit, Ausbildungsberufe am Beispiel berufstypischer Aufgaben kennenzulernen. Darauf hatten sich rund 40 Ausbildungsunternehmen mit tollen praktischen Arbeitsbeispielen vorbereitet. An ihren Ständen konnten sie die Jugendlichen beim Ausprobieren näher kennenlernen, ihr Talent und ihre Motivation testen und sie schließlich für ein Praktikum oder eine Ausbildung im Unternehmen begeistern.

Der Aktiv-Parcours war farblich gekennzeichnet in die Branchen Industrie, Handwerk, Kaufmännische & Dienstleistungsberufe sowie Soziales unterteilt. In jedem Bereich konnten die Schüler in die angebotenen Ausbildungsberufe hineinschnuppern.  Zusätzlich gab es ein Azubi-Speed-Dating beim Bildungszentrum Polysax für angemeldete Schulklassen. Am Nachmittag konnten sich dann interessierte Jugendliche und Eltern bei der „Lehrstelle-to-go“ über aktuelle Ausbildungsplatzangebote informieren und wertvolle Tipps von den Ausbildungsexperten der IHK, HWK und BA zu erhalten.

Unternehmen, die Interesse haben, am Berufemarkt Bautzen oder Kamenz 2023 mitzuwirken, sollten Kontakt mit der angegebenen Ansprechpartnerin aufnehmen. (JR/MM)

Stephanie Köhler / 03591-3513-05 / koehler.stephanie@dresden.ihk.de

Fotos: Andreas Reichel (ÜAZ Bautzen)