Zum Hauptinhalt springen

Azubi Cup - Regionalausscheid Mittel/Ostdeutschland

Baugeräteführer-Azubis aus dem ÜAZ Glauchau gewinnen

Am 23.11. wurde der Regionalausscheid des Azubi Cup für Mittel- und Ostdeutschland im AFZ Walldorf ausgetragen.

Die Plätze 1 und 2 belegten L. Mitschke (Ludwig Pfeiffer Hoch- und Tiefbau GmbH & Co. KG) und B. Strauch (Straßen- und Tiefbau GmbH See). Beide sind im zweiten Ausbildungsjahr zum Baugeräteführer und absolvieren ihre überbetriebliche Ausbildung im ÜAZ Glauchau.

Die Leistungen im Teilnehmerfeld waren nah beieinander. Die Teilnehmer absolvierten an Baumaschinensimulatoren unterschiedliche Aufgaben für Radlader und Mobilbagger, z. B. Fahren eines Testparcours, Umgang mit Lasten, Rohrpositionierung, Ausheben eines Grabens. Zudem gab es einen Theorietest.

Der Azubi Cup gilt als Deutsche Meisterschaft von Auszubildenden, die einen Teil Ihrer Ausbildung zum Baugeräteführer mit modernen Baumaschinensimulatoren absolvieren. Er wird erstmalig in 2021/2022 durchgeführt. Die fünf Bestplatzierten aus den Regionalausscheiden nehmen am Deutschlandfinale beim VDBUM Großseminar Ende Januar 2022 in Willingen teil. Veranstaltet wird
der Azubi Cup vom Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e. V. (VDBUM).

Infos zum Azubi Cup gibt es hier:

Die Simulatoren ergänzen die Möglichkeiten des pädagogischen Konzepts für die Ausbildung von Baugeräteführern und werden zunehmend in Ausbildungszentren im Bundesgebiet verwendet. Am ÜAZ Glauchau werden Tischsimulatoren eingesetzt, um Auszubildenden Grundfertigkeiten beizubringen, die sie bei der Bedienung von Baumaschinen benötigen. Realitätsnah aber gefahrlos wird an den „kleinen“ Simulatoren das Fahren von Baggern und Radladern trainiert, bevor die Azubis ihr Können auf Großsimulatoren weiter verbessern. Sobald die Azubis an den Simulatoren bewiesen haben, dass sie Baumaschinen sicher handhaben können, werden sie auf echten Maschinen im Praxisgelände weiter ausgebildet.