Ziel

Ziel des Projektes ist die Nachwuchsgewinnung für Bauunternehmen in Sachsen. Menschen, die bisher aus unterschiedlichen Gründen den direkten Weg in eine Berufsaus­bildung nicht gefunden haben, soll im Anschluss an die Maßnahme die Aufnahme einer betrieblichen Ausbildung in der Bauwirtschaft ermöglicht werden. Mit der Maßnahme sollen auch nicht oder nicht mehr ausbildende Betriebe sowie Ausbildungsbetriebe, die von ihnen angebotene Ausbildungsplätze nicht besetzen konnten, für die betriebliche Ausbildung gewonnen werden.

Inhalt

  • Vorbereitung der Teilnehmer auf die anschlie­ßende Aufnahme eines Lehrverhältnisses in sächsischen Bauunternehmen
  • Qualifizierungsanteile in einem Bauunternehmen
  • Ausbildungsblöcke in den modernen überbetrieblichen Ausbildungsstätten des Bau Bildung Sachsen e. V. in Bautzen, Dresden, Glauchau und Leipzig
  • Berufsschule (entfällt bei über 18-Jährigen)
  • Spezialisierung in den Bereichen Hochbau, Tiefbau und Ausbau

Dauer

  • 6 bis 12 Monate
  • geplanter Beginn ist jeweils im September eines Jahres zum Übergang in ein Lehrverhältnis im darauf folgenden Sommer

Finanzierung