Zum Hauptinhalt springen

Bauleitungsassistent (IHK) - Hochbau/Tiefbau (berufsbegleitend) (A-41)

Zielstellung

Bauleitungsassistenten sollen Baustellen-Führungskräfte entlasten, indem sie organisatorische, kaufmännische und baubetriebliche Aufgaben vorbereiten, erledigen und der Bauleitung zuarbeiten. Das hierzu erforderliche Wissen wird im Rahmen einer zehnwöchigen Weiterbildung vermittelt.

Inhalt

  • Kommunikation
  • Qualitätsmanagement
  • Bauzeichnung/-vermessung
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Umweltschutz
  • Ausschreibung
  • Vergaberecht, Kalkulation
  • Arbeitsvorbereitung, Baustoffkunde
  • Bauverfahrenstechnik
  • Bauvertragsrecht
  • Bauabrechnung, Projektmanagement

Der Lehrgang findet freitags und samstags statt.

Zielgruppe

gewerbliche, technische und kaufmännische Mitarbeiter aus Bauunternehmen, Studienabbrecher

Zugangsvoraussetzungen

Eine abgeschlossene Berufsausbildung im Baubereich und mindestens 6 Monate einschlägige Berufspraxis oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem sonstigen Ausbildungsberuf und mindestens 2 Jahre einschlägige Berufspraxis oder 90 ETCS-Punkte in einem bautechnischen Studium und mindestens 2 Jahre einschlägige Berufspraxis oder mindestens 5 Jahre einschlägige Berufspraxis.

Termin/e

12.02.2021 - 11.02.2022
ÜAZ Glauchau

Dauer in USt.

  • 480 USt.

Gebühren

  • 4.500,00 €

Ansprechpartner

Andre Kühnel

Bereichsleiter Weiterbildung, Leiter Baumaschinenzentrum

ÜAZ Glauchau
03763 5005-15
a.kuehnel@bau-bildung.de