Zum Hauptinhalt springen

Seminar - Beton nach Überwachungsklassen 2 und 3 (B-307)

Zielstellung

Im Seminar werden den Teilnehmern spezielle Fachkenntnisse vermittelt, die Sie berechtigen, Beton nach Überwachungsklassen 2 + 3 einzubauen. Laut Regelwerk müssen Fachkräfte, die mit diesen Betoneinbauten betraut werden, alle drei Jahre zum Thema geschult werden. Den Nachweis darüber erhalten die Teilnehmer nach dem Seminar.

Inhalt

• Festlegungen in der Betontechnik     

• Regelungen für die Betonausgangsstoffe
    - Expositionsklassen / Festigkeitsklassen
    - Dauerhaftigkeit / Betonschäden

• Prüfung von Beton – Frischbetonprüfung / Festbetonprüfung

• Bauausführung Regelung der Überwachung von Baustellen
  der Überwachungsklassen 2 und 3

Zielgruppe

staatl. geprüfte Techniker, Mitarbeiter, Geprüfte Poliere, Handwerksmeister, Ingenieure, Bauleiter, Bautechniker, Vorarbeiter, Werkpoliere, Beton- und Stahlbetonbau

Dauer in Tagen

  • 2 Tag/e

Dauer in USt.

  • 18 USt.

Gebühren

  • 310,00 €

Ansprechpartner

Mario Sachse

Bereichsleiter Weiterbildung

ÜAZ Dresden
0351 20272-35
m.sachse@bau-bildung.de