Zum Hauptinhalt springen

Lehrgang "Schützen, Instandsetzen, Verstärken und Verbinden von Betonbauteilen" (SIVV-Schein) - (BS-302)

Zielstellung

Der Lehrgang bereitet den Teilnehmer auf die Prüfung zum Erwerb des SIVV-Scheines vor. Diese Bescheinigung wird vom Ausbildungsbeirat "Schutz und Instandsetzung im Betonbau" beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein e.V. als prüfendes Organ ausgegeben.

Inhalt

  • allgemeine Grundlagen
  • Schutzmaßnahmen
  • Untergrund (Beton, Stahl)
  • Füllen von Rissen (Ursachen, Materialien und Verarbeitung)
  • Fugen
  • kunststoffmodifizierte Zementmörtel PCC
  • kunststoffmodifizierte Spritzmörtel SPCC
  • Instandsetzung von Oberflächen
  • Beschichtung (Anwendungsarten, Untergrund, Materialien und Verarbeitung)
  • schubfeste Klebeverbindungen
  • Kleben von Segmenten

Zielgruppe

Facharbeiter- und Gesellen im Beton- und Stahlbetonbau, Maurer, Handwerksmeister, Geprüfte Poliere, staatl. geprüfte Techniker, Bauingenieure, Quereinsteiger

Zugangsvoraussetzungen

Gemäß § 4 der Prüfungsordnung vom November 2013 sind einschlägige Berufserfahrungen nachzuweisen. (Firmenbescheinigung erforderlich!)

Termin/e

10.01.2022 - 21.01.2022
ÜAZ Dresden 28.02.2022 - 11.03.2022
ÜAZ Dresden 21.03.2022 - 01.04.2022
ÜAZ Dresden 25.04.2022 - 06.05.2022
ÜAZ Dresden .

Dauer in Tagen

  • 10 Tag/e

Dauer in USt.

  • 80 USt.

Gebühren

  • 1.570,00 €

Ansprechpartner

Mario Sachse

Bereichsleiter Weiterbildung

ÜAZ Dresden
0351 20272-35
m.sachse@bau-bildung.de