Zum Hauptinhalt springen

Fortbildung Sachkunde Dichtheitsprüfung von Entwässerungsanlagen außerhalb von Gebäuden

Die vorhandene Sachkunde ist nachzuweisen.

8:30 - 16:30 Uhr

Zielstellung

Die rechtliche Verantwortung des Sachkundigen für eine ordnungsgemäße Anwendung der Kriterien für die Dichtheitsprüfung von Entwässerungsanlagen außerhalb von Gebäuden ist sehr hoch und erfordert eine aktuelle Kenntnis aller geltenden Prüfbestimmungen.

Alle fünf Jahre muss der Sachkundige erneut nachweisen, dass er den aktuellen Stand in Gesetzgebung und Regelwerk kennt. Bau Bildung Sachsen e.V. bietet daher diesen anerkannten Fortbildungslehrgang an.

Personen, die zuvor an einem Lehrgang „Sachkunde für die Dichtheitsprüfung von Entwässerungsanlagen außerhalb von Gebäuden“ erfolgreich teilgenommen haben, wird das Zertifikat um weitere fünf Jahre verlängert, der vorhandene Sachkundenachweis muss vorgelegt werden.

Inhalt

  • Vertiefung der unveränderten Grundlagen
  • Neue Regelwerke (u. a. DIN EN 1610, DWA-A 139, DWA-A 142, DWA-M 149-6)
  • aktuelle Neuigkeiten und Entwicklungen
  • Austausch von Praxiserfahrungen

Seminargebühren inkl. Tagesverpflegung, Seminarunterlagen und Merkblatt DWA-M 149-6 - August 2016

Mit Ausstellung des Zertifikats wird der vorhandene Sachkundenachweis um weitere fünf Jahre verlängert.

Für dieses Seminar erfolgt ein Eintrag in den Qualifizierungspass des Bau Bildung Sachsen e. V.
 

Zielgruppe

Sachkundige für die Dichtheitsprüfung von Entwässerungs-anlagen außerhalb von Gebäuden (oder vergleichbare Qualifikation) aus Unternehmen Rohr-, Kanal- und Industrieservice (RKI), Abwasserzweckverbänden, Bauunternehmen, Handwerksunternehmen, Kommunen, Stadtwerken, Eigentümer privater Abwassernetze, Ingenieurbüros

Zugangsvoraussetzungen

Sachkunde-/Fachkundenachweis

7644

13.03.2023 Leipzig

Gebühren

  • 370,00 €
  • 330,00 € *

Ansprechpartner

Ute Jackowski

Projektmitarbeiterin Bildung

ÜAZ Leipzig
0341 24557-40
u.jackowski@bau-bildung.de

Weitere Termin/e

12.12.2022  Leipzig