Zum Hauptinhalt springen

ÜAZ-Standorte sind geöffnet

Ab 19.04. findet prüfungsvorbereiten-de Ausbildung auch wieder für das erste Ausbildungsjahr statt. (Stand 12.04.2021)

Stand: 12.04.2021

Nach elf Wochen Pause werden seit dem 01.03.2021 wieder Bau-Azubis an unseren Standorten überbetrieblich ausgebildet; zunächst die Auszubildenden des zweiten und dritten Ausbildungsjahres.

Ab 19.04.2021 werden auch wieder Auszubildende des ersten Ausbildungsjahres an den ÜAZ-Standorten prüfungsvorbereitend ausgebildet. Die Ausbildung folgt dem Ablauf des geltenden Blockunterrichtsplanes. Auch die Gruppen der Baugeräteführer steigen erst ab 19.04.2021 an dem im jeweiligen Ablaufplan festgelegten Lernort (ÜAZ Glauchau, ÜAZ Leipzig, AFZ Walldorf, HWK) in die überbetriebliche Ausbildung ein.

In Wochen, in denen lt. Blockunterrichtsplan bislang keine überbetriebliche Ausbildung vorgesehen ist, werden wir Auszubildende unter Beachtung der Berufsschulwochen separat einladen, um die ausgefallenen Lehrgangswochen so umfassend wie möglich nachzuholen und die Azubis bestmöglich auf deren Prüfungen vorzubereiten.

Alle Lehrgänge werden unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften durchgeführt. Die Auszubildenden sind angehalten, einen eigenen medizinischen Mund-Nasen-Schutz bzw. eine FFP2-Maske zu tragen.

Unaufschiebbare berufsbezogene Fortbildungen sind weiterhin in Präsenz möglich.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Aus- und Weiterbildungsstandort.

Aktuelle Informationen erhalten Sie stets über unsere Website www.bau-bildung.de.